eMail: vs.randegg@noeschule.at

Märchenprojekt

Nachdem das Schuljahr 2018/19 unter dem Motto „Märchen in allen Facetten erleben“ gestanden hatte, folgten am Dienstag und Mittwoch in der letzten Schulwoche die letzten Aktionen. Am Dienstag wurde das gesamte Projekt den Eltern präsentiert, angefangen von den verschiedenen Stationen in der Bibliothek (der Wolf im Märchen, Märchen aus 1001 Nacht, Prinzen und Prinzessinnen, Lesetheater) über Theateraufführungen und Märchenrätsel bis zum Readathon (Marathon mit 42 Stationen für den Geist).
Am Mittwoch begaben sich die einzelnen Klassen auf eine Märchenwanderung, wo viele Rätsel zu lösen, Spuren zu finden und Dinge zu erfühlen waren. An jeder Station wurde von Freunden der VS ein Märchen vorgelesen. Wir bedanken uns bei Frau BGM Claudia Fuchsluger, Frau Auguste Rayer, Frau Miriam Pruckner und Herrn Gottfried Preuler für den spannenden Vortrag eines Märchens.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Lesetheater der 1. VS

Viele Eltern und Verwandte erlebten das erste Lesetheater der 1. Klasse. Sie hörten die sehr guten Leseleistungen ihrer Kleinen und wurden auch mit Liedern und Tänzen beglückt. Unsere “Taferlklasser” zeiget, dass sie auf einem sehr guten Weg sind.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Erfolgreiche Radprüfung

Am 06.06 fand in Randegg die Radprüfung für die SchülerInnen der 4. VS Klasse statt. Alle angetretenen Kinder bestanden und dürfen ab jetzt auf öffentlichen Straßen fahren.
Herzlichen Dank an alle Helferinnen und an die Eltern, die mit ihren Kindern geübt haben.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Zeitreise ins Mittelalter

Für die 3. Klasse war der 4.6. ein besonderer Tag – eine (Zeit)Reise nach Waidhofen ins Rothschildschloss stand auf dem Programm. Zunächst erlebten die SchülerInnen eine Einführung ins Mittelalter und einen Rundgang durch das Schloss. Schmiede, Schwarze Kuchl und Waffenkammer mit Ritterrüstungen waren die Höhepunkte, außerdem der Aufstieg auf den Bergfried.
Nach der Jause fanden verschiedene Spiele und Tänze statt. Es war für alle ein sehr lehrreicher und unterhaltsamer Tag.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Gütesiegel „LeseKulturSchule“ für VS Randegg

2019 wurden von der Bildungsdirektion Niederösterreich erstmals 60 Schulen mit dem Gütesiegel „LeseKulturSchule“ ausgezeichnet. Von Landeshauptfrau Mikl- Leitner und Bildungsdirektor Heuras wurden diese im Rahmen einer Feier in der Landesbibliothek verliehen, die Schullesebeauftragte Manuela Auer und Dir. Wolfgang Pfaffenbichler nahmen die Urkunde und das Gütesiegel entgegen.
Grundlage für diese Auszeichnung ist das besondere Engagement in der Leseförderung und das Erreichen und Pflegen gewisser Standards. Dazu zählen eine lesefreundliche Ausstattung der Schule, das Integrieren des Lesens in allen Unterrichtsgegenständen, das Durchführen einer zielgerichteten Leseförderung und das Schaffen von Lesemotivation durch Aktionen wie z.B. Lesenächten. Auch die entsprechende Fortbildung aller Lehrer und Lehrerinnen muss gewährleistet sein. Lesen soll als zentrales Thema der Schule erkennbar sein.
Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unserer Arbeit für das Lesen!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Besuch in der Landeshauptstadt

Am 26.04. besuchten wir SchülerInnen der 4. Klasse VS die Landeshauptstadt St. Pölten. Mit unserem Führer Florian erkundeten wir die Altstadt und das Landhausviertel. In der Altstadt besichtigten wir viele alte Gebäude, darunter auch das Rathaus, das „Tellerhaus“, den Dom und viele andere mehr.
Im Landhausviertel besuchten wir das Landtagsgebäude und den Klangturm. Am Ende unserer Tour sahen wir eine Ausstellung im Landesmuseum.
Es war ein sehr schönes Erlebnis.
Jana, Mia, Lea G.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Lustiges Faschingtreiben in der VS

Auch der Faschingdienstag stand heuer ganz im Zeichen “Märchen”. Die Schülerinnen hatten die Möglichkeit, verschiedene Seminare zu besuchen – da wurden Burgen und Kronen gebacken, BeeBots erforschten märchenhafte Bilder, Wolken und Vulkane wurden erzeugt, der König spiele Trompete und ließ sich von den Kindern ein Instrument bauen, ein Märchenball wurde vorbereitet. Auch die Zauberei kam nicht zu kurz – im Schwarzlichttheater kam es zu magischen Momenten. Hatten des Kaisers neue Kleider etwas mit dem Kuss für Dornröschen zu tun?
Nach der Klärung all dieser Fragen bewegte sich SchülerInnen und LehrerInnen noch als lustiger Faschingszug durch den Ort und kassierten Zuckerl, Schlecker und Faschingskrapfen. Danke an alle Spender.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Schuleinschreibung

Am 23.01. besuchten 27 “Große” aus dem Kindergarten zum ersten Mal ihre zukünftige Schule. Sie wurden von den SchülerInnen der 4. Klasse durch die Schule geführt und lernten alle Lehrerinnen kennen, während ihre Eltern die organisatorischen Angelegenheiten regelten. Die Kleinen hatten großen Spaß und freuen sich schon auf September.
Danke an die 4-Klasser für ihre aufmerksame Betreuung!

Theater Sieberer - die Hasenbrücke

Am Anfang gingen wir in den Turnsaal uns suchten uns einen Platz. Dann begann die Show. Es war sehr lustig. Wir mussten verschiedenen Fragen beantworten, bei denen manche Kinder auf die Bühne gebeten wurden.
Die handelnden Personen waren: der Hase Leo, Lehrer Specht, die Schülerin Elke, das Mädchen Doris und der Büchereimann.
Vorgestellt wurde der Weg des Hasen. Seine „Hasenbrücke“ war das Lesen.
Marie, Viktoria

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Süßer Buchstabenbacktag der 1. Klasse

Für die Kinder der 1. Klasse fand am Freitag, dem 14. Dezember 2018
ein „Süßer Buchstabenbacktag“ statt.
Gemeinsam mit einigen Müttern formten die Mädchen und Buben jede Menge „ Druckschriftbuchstaben “ aus verschiedenen Teigen.
Diesen Vormittag genossen die Kinder und die Erwachsenen.

Vielen Dank allen Müttern, die zum Gelingen des Buchstabenbacktages beitrugen.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Lesenacht im "Orient"

Am 22. November hatte die 4. Klasse der VS Randegg ihre Lesenacht. Der Name des Projektes war: „1001 Nacht“. Wir hatten verschiedene Stationen zum Thema Orient. Nach dem Stationenbetrieb sahen wir den Film zum Buch „Lippels Traum“. Am nächsten Morgen bereiteten uns einige Mütter ein Frühstück zu.
Die Lesenacht war ein tolles Erlebnis.
Bericht von Jana und Hanna

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Bezirksrundfahrt der 4. Klasse

Am 18. Oktober fand die Rundfahrt der vierten Klasse mit Herrn Grimm durch den Bezirk Scheibbs statt. Die Reise führte uns von Perwarth (Ruine), nach Wang (Uhrturm, Pranger), dann nach Steinakirchen (Sonnwendkreis) und Wieselburg (Oktogon). In der Erlaufschlucht gings nach der Pause weiter. Die nächste Station war dann unsere Bezirkshauptmannschaft Scheibbs. Dort gab es auch einiges zum Ansehen z.B. die Bezirkshauptmannschaft, die Johannes von Nepomuk Säule und das Rathaus. Zum Schluss waren wir noch in der Kartause Gaming, bevor wir mit vielen neuen Eindrücken zurück in die Schule fuhren.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

NEU NEU - Nachmittagsbetreuung - NEU NEU

Seit September 2018 gibt es eine Nachmittagsbetreuung an der VS Randegg.
Zeitdiagramm:
11.45 - 12.45 ... Betreuung der SchülerInnen der 1. und 2. Klasse
12.45 - 13.30 ... Mittagessen (Fa. Steinecker)
13.30 - 14.20 ... Lerneinheit (VS-Lehrer)
14.20 - 16.00 ... Freizeitpädagoge (Spiele, Turnsaal, ...)

Als Freizeitbetreuerin wurde von der Markgemeinde Randegg Frau Mag. Sonja Zehetner aus Purgstall engagiert. Sie arbeitet sehr gut mit den Kindern und hat sich schnell auf die "Kleinen" eingestellt. Herzlich Willkommen im Team.
Weitere SchülerInnen können jederzeit dazukommen; bei Interesse kontaktieren Sie bitte die Direktion.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Weiße Fahne bei Radfahrprüfung!!!

Alle SchülerInnen der 4. Klasse erhielten den begehrten Ausweis – sowohl theoretisch als auch praktisch haben alle bestanden.
Herzliche Gratulation und Dank an die sehr bemühten und fürsorglichen Beamten der Grestner Polizei!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

3. und 4. Klasse zu Besuch im Mittelalter

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

AUVA-Radworkshop

Beim AUVA-Radworkshop am 08.06.2018 waren alle SchülerInnen der VS Randegg im Einsatz. Der Mitarbeiter der AUVA erklärten den Kindern den Parcours und kümmerte sich nebenbei auch noch um kleine Reparaturen an den Rädern. Viele Elternteile unterstützten die Aktion und standen als Streckenposten zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür. Herzlichen Dank auch an Fa. Steinecker, die uns wieder einmal einen großen Teil ihres Parkplatzes zur Verfügung stellte. Auf alle Fälle konnten die SchülerInnen ihre Radfahrkünste erheblich verbessern!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

3. VS zu Besuch bei der Feuerwehr

Am 7. Juni machte die dritte Klasse einen Lehrausgang zur Feuerwehr Randegg. Vom Kommandanten Heinz Schachinger und vier weiteren Kameraden wurden sie durch das Feuerwehrhaus geführt. Dort erfuhren sie viel über Ausrüstung, Fahrzeuge und die Geschichte der Feuerwehr in Randegg. Besonders aufregend für alle war, dass sie das neue Feuerwehrauto der Feuerwehr genau vorgeführt bekamen, jeder durfte selber ausprobieren wie es ist selber zu löschen und außerdem eine kurze Ausfahrt mitmachen.
Danke für die tolle Führung!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Raika-Zeichenwettbewerb

Der Internationale Raiffeisen-Jugendwettbewerb ging heuer zum 48. Mal über die Bühne. Zum Thema “Erfindungen verändern unser Leben” reichten die SchülerInnen der VS wieder spannende Beiträge ein. Die Juroren machten es sich nicht leicht und wählten aus den Arbeiten in 2 Kategorienen (1. und 2. Klasse bzw. 3. und 4. Klasse) die 10 besten Zeichnungen aus.
Herzliche Gratulation an alle Preisträger!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

"Bewegte" 3. Klasse

Am 7.5. fand der Eltern – Kind Nachmittag der dritten Klasse mit anschließender Talenteshow im Rahmen des Projektes „Bewegte Klasse“ im Turnsaal der Volksschule statt.
Alle Eltern der Schüler und Schülerinnen sind gekommen um mit den Kindern gemeinsam die vielen Bewegungsstationen im Turnsaal auszuprobieren, zu tanzen und einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. Besonders stolz präsentierten die Kinder am Ende des Nachmittages ihre vielfältigen Talente wofür sie einen Riesenapplaus von den stolzen Eltern und eine Medaille mit Siegerehrung mit nach Hause nehmen durften.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Erfolgreiche Fußballer

Unsere Fußballer nahmen erfolgreich am Sumsi-Cup in Gresten teil. Die BetreuerInnen Fröschl/Mehinovic konnten sich mit den jungen Fußballstars über einen dritten Platz freuen.
Herzliche Gratulation!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

SchülerInnen der 4. Klasse in St. Pölten

Um die Landeshauptstadt kennenzulernen, fuhr die 4. Klasse am 2. Mai nach St. Pölten. Am Vormittag stand eine interessante Stadtführung auf dem Programm. Nach einem köstlichen Mittagessen in der Mensa der HTBLuVA ging es gestärkt zur Landhausviertelbesichtigung. Den Abschluss bildete eine Führung durch das Haus der Natur im Museum Niederösterreich.
Danach ging zwar müde, aber mit vielen lehrreichen Eindrücken ein toller Tag in St. Pölten zu Ende.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Töpfern für die Erstkommunion

In der 2. Klasse der VS Randegg wurde ein Workshop zum Thema „Aufbaukeramik – vom Ton zum fertigen Gefäß“
durchgeführt.

Unter der fachkundigen Anleitung von Herrn HD Hans-Jörg Völker erlernten die Kinder folgende Arbeitsschritte bei der Aufbaukeramik:
Kneten – ausrollen – eine Grobform anfertigen – zusammenfügen der Teile – trocknen und putzen – und schließlich das Glasieren.

Die Tonarbeiten wurden bei der Fa. Stadler gebrannt.
Insgesamt wurden zwei Keramikstücke hergestellt – ein Kerzenleuchter und eine kleine Schüssel.
Die Kinder hatten bei diesem Projekt, das von März bis April 2018 dauerte, viel Freude.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

3. Klasse im Krankenhaus Amstetten

Am 18. April unternahmen wir einen spannenden Lehrausgang in das Krankenhaus Amstetten. Wir wurden durch das Gipszimmer, die Kinderstation und in die physikalische Therapie geführt. Wir durften sehr vieles auch selber ausprobieren und lernten dabei viel Interessantes. Nach einer guten Jause im Speisesaal machten wir uns mit vielen Geschenken wieder auf den Heimweg.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Schwimmunterricht in Oberndorf

Der erste Badetag
Wir fuhren pünktlich um 8 Uhr mit dem Brunner Bus nach Oberndorf ins Hallenbad. Wir rannten zu den Umkleidekabinen und zogen uns um. Danach duschten wir uns und ab ging es ins Wasser. Dort verbrachten wir ungefähr eine Stunde mit Spielen. Danach mussten wir 10 Minuten entlang des Beckenrandes sachwimmen, ohne in zu berühren. Das schafften leider nicht alle. Um 10 Uhr machten wir eine Pause, danach ging es gestärkt weiter. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe machte einen Mattenlauf, während die zweite Gruppe noch Schwimmübungen machte. Zum Schluss hatten wir eine halbe Stunde zur freien Verfügung. Einige Kinder rutschten, andere spielen mit Schwimmgegenständen. Die Mädchen gingen zuerst in die Umkleide, danach die Buben. Wir stiegen in den Bus und fuhren wieder heim. Einigen wurde bei der Fahrt schlecht, für die Anderen war die Busfahrt sehr lustig.
Bericht von Julian und Valentin

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Alles was Flügel hat fliegt ...

Alles was Flügel hat
Das DAS ist anders als alle anderen Lebewesen und deswegen ist es einsam. Außerdem schauen es die Leute seltsam an. Es ist schon 15 Jahre einsam und deswegen geht Dani mit ihm spazieren. Aber das DAS kommt nicht so schnell um die Kurven, und es ist sehr langsam. Dani lässt es einfach stehen. Alex will wissen, wo das DAS ist. Danach suchen sie das DAS. Als sie es finden, werden die drei beste Freunde.
Text von Anja, Janine, Magdalena, Miriam, Paula, Vanessa und Lukas aus der 4. Klasse.
Stimmen zum Theaterstück:
Thomas (1. Klasse): „Ich find schön, dass sich Dani und das DAS wieder vertragen haben“.
Julia (2. Klasse): „Mir gefiel es gut, weil Alex und Dani dem DAS geholfen haben“.
Valentin (3. Klasse): „Mir hat gefallen, dass die Kinder auch auf die Bühne durften“.
Arthur (4. Klasse): „Mir hat das DAS sehr gut gefallen“.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

AUVA CO-Pilotentraining

Am 21.02.2018 besuchte ein Trainer der AUVA die 3. und 4. Klasse der Volksschule. Er erzählte uns, wie wichtig die Sicherheit beim Autofahren für Kinder ist. Im Fragesiel „1, 2 oder 3“ erfuhren wir viel Neues. Der Trainer zeigte uns anschließend die sechs Schritte zum richtigen Anschnallen. Das durften wir Schülerinnen und Schüler anschließend ausprobieren und trainieren. Wir bekamen weiters wichtige Informationen über Sicherheit im Auto. In einem kurzen Theaterstück spiele er uns mit einem Schüler einen Unfall vor. Dabei erkannten wir, wie schnell ein solcher Unfall passieren kann. Zum Abschluss sahen wir einen Film zum Thema. Alle Schülerinnen und Schüler fanden das AUVA CO-Piloten Training sehr interessant und es hat allen sehr gut gefallen.
Bericht von Jana, Lea und Marie aus der 3. Klasse.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Konzert der ersten Klasse

Durch die Unterstützung der Gemeinde Randegg ist in diesem Schuljahr eine Kooperation der VS mit der Johann Heinrich Schmelzer Musikschule möglich. Dadurch kommt die erste Klasse in den Genuss von 20 Musikeinheiten durch Musikpädagogen, die gemeinsam mit der Klassenlehrerin Manuela Auer unterrichten. Im ersten Halbjahr studierte Sylvia Kummer, eine ausgebildete Gesangspädagogin, mit den SchülerInnen viele spannende und bewegungsintensive Lieder ein. Diese wurden am 15. Februar den zahlreich anwesenden Eltern vorgesungen und vorgetanzt. Herzlichen Dank an Frau Kummer und besonders an die Marktgemeinde Randegg, die dieses Projekt finanziert. Im zweiten Halbjahr werden Rhythmus und Trommeln im Vordergrund stehen, wir freuen uns schon auf ein zweites Konzert.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Faschingdienstag

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Eislaufen in Waidhofen

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Schuleinschreibung

Am 24. Jänner lernten 14 von 16 künftigen SchülerInnen die Volksschule kennen und hatten anscheinend großen Spaß dabei. Wir freuen uns auf Euch und wünschen den beiden Kranken baldige Besserung!

Großartiger Erfolg der VS-Fußballmannschaft

Wir gratulieren!!!
Herzlichen Dank auch an Trainer “Much” Mehinovic!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Buchstabenbacktag der 2. Klasse

Für die Kinder der 2. Klasse fand am Freitag, dem 15. Dezember 2917 ein „Süßer Buchstabenbacktag“ statt. Gemeinsam mit einigen Müttern formten die Mädchen und Buben jede Menge „Schreibschriftbuchstaben“ aus verschiedenen Teigen.
Diesen Vormittag genossen die Kleinen und die Großen.
Vielen Dank an alle Eltern, die zum Gelingen des Buchstabenbacktages beitrugen.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Vorlesen im Kindergarten

Im Zuge der Schnittstelle VS-Kindergarten lasen die SchülerInnnen der 3. VS-Klasse den Kindergartenkindern Geschichten und Bilderbücher vor. Die SchülerInnen waren hervorragende LeserInnen, die Kindergartenkinder sehr interessierte und aufmerksame Zuhörer.
Diese Aktion hat sich sehr gut bewährt und wird sicherlich wiederholt.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

3. Klasse zu Besuch im Gemeindeamt

Am 7. Dezember machte die 3. Klasse einen Lehrausgang zum Gemeindeamt Randegg.
Dort wurden die Kinder um 10.00 Uhr von Frau Bürgermeisterin Fuchsluger erwartet. Die verschiedenen Gemeindebediensteten stellten den Kindern ihre Aufgabenbereiche vor. Anschließend konnten die Kinder im Sitzungssaal ihre zahlreichen Fragen stellen, die ihnen die Frau Bürgermeisterin geduldig beantwortete. Vielen Dank dafür!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Lesetheater 2. Klasse

Unter dem Motto „Tierfabeln“ fand am Dienstag, dem 5.12. 2017 ein Lesetheater für die Eltern in der Bücherei der Volksschule Randegg statt.
Die Kinder der 2. Klasse präsentierten folgende Fabeln als Lesetheater: „Die schlaue Fledermaus,“ „Das Herz des Affen“, „Der Fuchs und der Rabe“ und „Die Mücke und der Löwe“.
Im Vorfeld wurden verschiedene Masken für die Lesetheaterstücke von den Kindern hergestellt.
Ein Gedicht und ein gemeinsamer Tanz mit den Eltern rundeten den Vormittag ab.
Das Lesetheater bereitete allen Freude.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ateliertag Winter

Am Freitag, 01.12.2017 arbeiteten die SchülerInnen zum Thema Winter und Advent/Weihnachten. Schneemänner aus CDs, Sterne und Laternen, Gemälde aus Plastilin, Engerl aus Wattepads und Schmucksterne entstanden und werden auch zum Schmuck der Schule verwendet. Zur Auflockerung durften die Kinder auch weihnachtliche Kurse mit den neuen BEE-Bots abfahren. Die schülerInnen waren mit viel Spaß und großem Eifer bei der Sache!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Bewegte Klasse

Die »Bewegte Klasse« ist eine zweijährige Fortbildung für PädagogInnen in der Schule mit dem Ziel, mehr Bewegung in den Schulalltag zu bringen. Die SchülerInnen dfer 1. und 3. Klasse, die an diesem Programm teilnehmen, waren begeistert.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

VS Chor 2017/18

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Ateliertag Herbst

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ateliertag Sommer

Kommentare:
„Diese hässliche Straße ist jetzt bunt.“ Malen mit Straßenkreiden macht Freude.
Ein bunter Zaun entsteht, wenn viele zusammenhelfen.
Kleine Künstler blasen Wasserfarben über das Papier und gestalten eine Sommerwiese.
Verschiedene Spiele im Turnsaal geben dem Bewegungsdrang unserer Kinder Raum.
Wasser gibt viele Möglichkeiten für Versuche. „Juhu, es funktioniert!“
Perfekt vorbereitet für den Strand sind wir mit unseren selbstgenähten und bemalten Frisbees.
„Kann man Salzteig essen?“ – Lehrerin: „Nein, der Anhänger dient nur der Schönheit!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

3. Klassen im Keltendorf Mitterkirchen

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Lesenacht der 4a Klasse

Am 22. Juni fand an einem sehr heißen Tag zum Abschluss des Schuljahres der 4a ein Picknick mit anschließender Lesenacht statt. Nach dem Essen unterhielten sich die Kinder mit Ballspielen und einem Erfrischungsbad in der Kleinen Erlauf. In der Schule angekommen, beschäftigten sich die Schüler mit der Klassenlektüre Ronja Räubertochter. Nach jedem gelesenen Kapitel mussten Aufgaben erledigt werden. Nach dem Besuch eines Schulgespenstes konnte auch noch eine Mutprobe abgelegt werden. Die mutigen Schüler marschierten einzeln oder zu zweit mit oder ohne Taschenlampe durch das ganze finstere Schulhaus. Nach diesem aufregenden Abenteuer, bei dem die Kinder sehr viel Spaß hatten, fiel das Einschlafen nicht unbedingt leicht. Mit einem gemeinsamen Frühstück beendeten wir diese spannende Nacht.

Vielen Dank an Frau Sommer für die Unterstützung während der Nacht und an Frau Pfeiffer und Frau Stadler für das gute Frühstück.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Werkunterricht im Sommer

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

2. Klasse auf Expedition im Wald

Auch ein ordentliches Gewitter um 8.00 Uhr hielt die 2. Klasse nicht von einer Waldwanderung ab. Geführt wurden sie dabei von den Jägern, Herrn Johann Auer und Herrn Anton Gamsjäger, begleitet vom Jagdhund Rocky, der eindeutig der Star des Tages war. Auf dem Weg gab es vieles zu entdecken, Hochstände, Fuchs- und Dachsbau sowie Bäume, Sträucher und andere Pflanzen.
Zahlreiche Tiere des Waldes als Präparate gab es dann noch in der Garage von Herrn Auer zu betrachten. Danke auch für Würstel, Eis und Malbücher.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Sozialmarathon 2017

Liebe VolksschülerInnen, herzlichen Dank für eure Unterstützung beim 10. Sozialmarathon der NMS Randegg!
Ihr seid ganz großartig gelaufen!!! (Insgesamt 275 Runden = 110 km = mehr als 2 Marathons!)

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

2. Klasse bei den Bienen

Nachdem sich im Unterricht der 2. Klasse zwei Wochen lang alles um die Bienen gedreht hat, besuchten die Schüler zum Abschluss Herrn Markus Resch und seine Bienen.
In zwei lehrreichen Stunden erklärten er und seine Imkerkollegin Julia Mayer den Kindern sehr viel Wissenswertes über Bienen und die Arbeit des Imkers. Im Schaubienenstock entdeckte man sogar eine Bienenkönigin. Zu guter Letzt schmeckte allen der frisch geerntete Honig.
Dankeschön!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

4. Klassen - Radfahrprüfung

Am 7. Juni fand in Randegg die praktische Radfahrprüfung für die SchülerInnen der 4. Klassen statt. Die Theorieprüfung hatten bereits alle bestanden. Postenkommandant Hahn von der Polizeidienststelle nahm (zum letzen Mal vor seinem Ruhestand) die Prüfungen ab und betreute die nervösen Kinder gut und kompetent wie jedes Jahr, so dass auch heuer alle bestanden.
Gratulation an die neuen “RadführerscheinbesitzerInnen” und Danke an den sehr kompetenten Prüfer Hahn.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Bezirksjugendsingen 2017

Wir waren dabei!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

4. Klassen zu Besuch in der Landeshauptstadt

Am 9. Mai entdeckten die beiden 4. Klassen bei wunderschönem Wetter die Landeshauptstadt St. Pölten. Nach einem kurzen Film zur Einstimmung marschierten die SchülerInnen mit ihren tollen Führern durch die Altstadt von St. Pölten. Dabei entdeckten sie das Olbrichhaus, den St. Pöltner Dom, die Pestsäule, das Rathaus und sehr interessante Ausgrabungen aus der Barockzeit. Nach einem Mittagessen in der HTL fuhren alle gemeinsam weiter ins Regierungsviertel. Auch hier wurden viele Sehenswürdigkeiten besichtigt (Klangturm, Sitzungssaal, Landesbibliothek und Archiv …). Den Abschluss bildete eine Entdeckungsreise in die heimische Tierwelt im Landesmuseum bevor alle müde, aber gut gelaunt nach Hause fuhren.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Lesekino

In der 1. Maiwoche waren die VS-SchülerInnen ins “Lesekino” eingeladen. Jeden Morgen lasen die Lehrerinnen 10 Minuten lang aus einem besonders spannenden Buch vor. Vielleicht wird das Buch zu Hause fertig gelesen?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Pangea-Test 2017

Auch zwei Klassen der VS nahmen heuer am Pangea-Test teil.
In der 3b gewann Aurelio Buchhofer vor Arthur Naske und Lukas Harreither,
in der 4b war Lisa Flazelsteiner, gefolgt von Lea-Marie Wiry und Fabian Repper, die Beste.
Aurelio und Lisa schafften es auch ins Landesfinale.
Herzliche Gratulation allen Preisträgern und Dank an die Lehrerinnen Beate Fröschl und Veronika Harreither.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ateliertag "Frühlingsbeginn"

Korbflechten (Leopold Wieser), Drucktechniken (Andrea Faschingleitner), Musffins backen, Frühlingsblumen gestalten, Lesetheater, Dichterworkshop, …, der Kreativität waren am 20.03. in der VS keine Grenzen gesetzt. Auch Scherenschnitte oder Naturmandalas, Arbeiten mit (Holz)hühnern oder (Papier)drachen standen auf dem Programm. Zwei Stunden lang arbeiteten die SchülerInnen konzentriert und begeistert. Herzlichen Dank an unsere externen KünsterInnen für ihre Unterstützung.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Pause im Schnee :-)

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Lesenacht der 4. b Klasse

m 24. November fand die Lesenacht der 4.b statt. Das Thema des Abends war unsere Klassenlektüre „das Vamperl – auf der Suche Fledermäusen“. Nach vielen Lesestationen, Lesetheater und nach dem Besuch unseres Überraschungsgastes, dem Herrn Direktor, der uns eine lustige Geschichte vorgelesen hat, machten wir uns bewaffnet mit Taschenlampen auf die Suche nach Fledermäusen. Wir marschierten eine kurze Runde durch den Markt und suchten mit Frau Lehrer Naske im Keller des Klösterls weiter. An der Decke konnte man etwas fledermausähnliches erkennen??? In der Schule stärkten wir uns noch mit Muffins, bis wir dann noch lange unter unseren Decken mit Taschenlampen weitergelesen haben. Eine tolle Nacht, die wir am nächsten Morgen bei einem gemeinsamen Frühstück und einem adventlichen Bastelvormittag müde ausklingen ließen.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Gemeinsame Chorprobe

Am 21.6., am ersten Tag im Sommer, klangen nicht nur, aber auch Sommerlieder durch die VS. Zum Abschluss des Schuljahres hatte sich der VS-Chor prominente Verstärkung eingeladen – die Damen des Bäuerinnenchores sangen gemeinsam mit den Nachwuchstalenten. Es war eine für beide Seiten sehr interessante Chorstunde mit vielen neuen Erfahrungen. Herzlichen Dank an Frau Lehrer Fröschl für die Initiative und an die Bäuerinnen für die Bereitschaft mitzumachen.