eMail: nms.randegg@noeschule.at

Karin Klauser zur Schulrätin ernannt

OLfWE Karin Klauser wurde vom Bundespräsidenten zur Schulrätin ernannt, SQM Leopold Schaupenlehner überreichte das Dekret im Rahmen der Schlusskonferenz..
Herzliche Gratulation von allen SchülerInnen und den LehrerkollegInnen.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Aktivwoche der 2. und 3. Klassen

Vom 3.-7. Juni 2019 fand für die 2a, 2b und die 3. Klasse der NMS die Aktivwoche in Obertraun statt.
Die Klassen waren im Jutel – Obertraun untergebracht. Am Montag fuhren die Schüler nach Bad Ischl, dort besichtigten sie mit einem Führer die Kaiservilla. Danach durften sie in Bad Ischl einkaufen gehen. Abends durften alle in den sehr erfrischenden Hallstätter See springen. Am zweiten Tag marschierten die Klassen zum Hallstätter See, dort wurden sie von einem Schiff abgeholt und nach Hallstatt gefahren. Im Ortskern von Hallstatt bekamen sie eine Führung zu den berühmtesten Plätzen. Am Nachmittag fuhren die Kinder mit der Bahn zum Salzbergwerk, wo sie ebenso an einer interessanten Führung teilnahmen. Für die Abendgestaltung hatten sich die Lehrer etwas besonders Witziges ausgedacht: Die Schüler wurden in Gruppen eingeteilt und durften Märchen, neu Interpretiert, vorspielen. Am Mittwoch gings erneut zum Hallstätter See, wo ein Erlebnispädagogik-Workshop auf sie wartete. Sie durften Floße bauen und mit ihnen auf die andere Seite des Sees fahren. Mit jedem Gefährt wurde das andere Ufer sicher erreicht. Nun durften sie sich an einer leckeren Grillerei stärken. Auch das anschließende Bogenschießen und die Gemeinschaftsspiele machten großen Spaß. Besonders lustig war die Modenschau am Abend (Thema: Modisches aus Müllsäcken).
Donnerstags erklommen sie den Dachstein und besichtigten die Eisriesen-Höhle. Ein besonderes Highlight der Woche war die gemeinsame Disco mit den anderen Bewohnern des Jutels.
Am letzten Vormittag fand ein Waldpädagogik-Workshop statt. Müde, aber begeistert von der tollen Woche traten sie nach dem Mittagessen die Heimreise an.
Miriam H. & Emma K.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Mathematik-Olympiade

Höhe des Pyramidenstumpfs? Geschwindigkeit vom „Schofkaszug“? Dauer der Badewannenfüllung? Wenn man solche Themen in der Schule hört, kann es sich eindeutig nur um Mathematik handeln. Wenn noch dazu sämtliche Themen auf einmal behandelt werden, dann ist es die Mathematik-Olympiade. Dieses Jahr durften die „Olympioniken“ Maximilian Fuchsluger und André Hofmarcher nach Göstling kommen, um ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. 10 Aufgaben aus ebenso vielen Themenbereichen gab es zu lösen. Eine Stunde und viele Rechnungen später wurden die Teilnehmer mit dem Bus zum Naturschutzgebiet Leckermoos gebracht um dort zu wandern und den Kopf frei zu bekommen. Nach anschließender Kräftigung (die SMS Göstling stellte Lunchpakete bereit) kam es zur Siegerehrung. Unsere Randegger Mathematiker schnitten gut ab, und landeten unter 17 TeilnehmerInnen punktegleich auf Rang 8.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Großartige Erfolge bei der Leichtathletik-Bezirksmeisterschaft

Leichtathletik- Bezirksmeisterschaft

Bei eisigen Temperaturen fand die diesjährige Leichtathletik-Bezirksmeisterschaft am 14.5.2019 in Purgstall an der Erlauf statt.
Auch die NMS Randegg nahm mit zwei Schülermannschaften teil und erzielte beachtliche Leistungen! Unsere Schüler durften ihr Können im 60-m- Lauf, im Weitsprung und im Schlagballweitwurf, aber auch im Staffellauf (Burschen ab Jahrgang 2006) unter Beweis stellen.
Wir gratulieren:
Einzelwertung:
Jonas Riegler: 2. Platz D männlich
Emanuel Tatzreiter: 2. Platz C männlich

Mannschaftwertung:
2. Platz: Samuel Halbartschlager, Armin Mehinovic, Jonas Riegler, Philip Spindelberger, Jonathan Stadler, Jakob Wieser (D männlich)

3. Platz: Lukas Gruber, Tobias Harreither, Jonas Hofmann, Tobias Lindner, Emanuel Tatzreiter, Gerald Obermayr (C männlich)

Ein großer Dank geht auch an die Schüler Tobias Geiblinger, Markus Schaufler, Florian Haselsteiner, Moritz Fallmann, Andrè Hofmarcher und Florian Repper. Sie unterstützten Herrn Lehrer Rechberger beim Weitsprung.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Mathematikbewerbe 2019

Kaenguru-Bewerb

Pangea

Im März fanden die zwei Mathematikbewerbe Känguru und Pangea statt. Frau Lehrer Franz organisierte mit ihrem Team die Testung, Auswertung und Dateneingabe perfekt. Die Ergenbnisse können sich sehen lassen – im Bewerb Pangea schafften es zwei unserer SchülerInnen ins Landesfinale:
5. Schulstufe: Anja Schwarzschachner als lansdesweit 17., in der 8 Schulstufe Andre Hofmarcher als landesweit 14.
Herzliche Gratulation allen Siegern und Preisträgern und nochmals besonderer Dank an Karin Franz für die Organisation.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Frau Lehrer Zeiner/Grabner auf Besuch in der 2a

Frau Lehrer Grabner kam auf Besuch in ihre “alte Klasse” und stellte ihren Sohn Paul vor. Die SchülerInnen verwöhnten den seltenen Besuch mit selbstgemachten Leckerein.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

BORG Scheibbs zu Besuch in der NMS

Am 08.11. waren einige Lehrer und SchülerInnen des BORG Scheibbs zu Besuch in der NMS. Sie stellten Instrumente vor, erzählten von Aktivitäten des musikalischen Zweigs im BORG und musizierten mit den MittelschülerInnen. Da wurde gesungen, der eigene Körper als Schlagzeug benutzt, da wurden Instrumente ausprobiert und das Interesse an Musik gefördert.
Alle SchülerInnen bedanken sich herzlich für den engagierten Vormittag.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Englisch und Turnen - NMS und Kindergarten

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

gedenken - begehen 2018

Das diesjährige „gedenken-begehen“ widmete sich dem Thema „Kinder im Krieg“. Zunächst erklärte Dr. Kammerstätter den SchülerInnen der 1. und 2. Klassen, wie Kinder (und vor allem jüdische Kinder) den Krieg erlebten bzw. überlebten, dann erfolgte der Gedenkmarsch in die Schliefau.
Dort berichteten die SchülerInnen der 3. Klassen über ein Kind aus Baden, dass nach Randegg verschickt wurde und hier den Krieg überlebte. Dieses Mädchen schrieb später für ihre Kinder ihre Erlebnisse auf und berichtete auch ihre Erinnerungen an die Erschießungen. Die Schülerinnen der 4. Klasse hatten eine Zeitzeugin interviewt und trugen Teile dieses Interviews vor.
Abschließend wurde wieder der Davidstern mit Steinen ausgelegt – zur Erinnerung an die Bräuche auf einem jüdischen Friedhof. Dazu wurden die Namen der 36 ermordeten Kinder verlesen, während SchülerInnen die Figuren mit den Namen der Kinder niederlegten.
Herzlichen Dank an alle Besucher und vor allem an alle Lehrerinnen, die dieses sehr berührende „gedenken-begehen“ vorbereiteten.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Känguru- und Pangea-Wettbewerb

Jedes jahr finden im 2. Semester zwei Mathematik-Wettbewerbe statt, an denen sich alle SchülerInnen der NMS beteiligen. Auch heuer wurden diese Bewerbe wieder in gewohnt souveräner Weise von Elfriede Buxhofer organisiert und ausgewertet. Herzliche Gratulation allen Preisträgern.

Känguru-Wettbewerb 2018
1a: 1. Platz: Johanna Tiefenbacher, 1. Platz: Tobias Lindner, 3. Platz: Sebastian Bachler
1b: 1. Platz: Jakob Wieser, 2. Platz: Lena Schaufler, 3. Platz: Florian Raab
2.: 1. Platz: Julia Kirchleitner, 2. Platz: Emma Kraus, 3. Platz: Robin Hirtl
3a: 1. Platz: Maximilian Fuchsluger, 2. Platz: Katharina Kloimüller, 3. Platz: Katja Lindner
3b: 1. Platz: Lukas Gruber, 2. Platz: Andre Hofmarcher, 3. Platz: Angelika Heindl
4.: 1. Platz: Fabian Lechner, 2. Platz: Hannah Krondorfer, 3. Platz: Lukas Troppold,

Pangea-Wettbewerb 2018
1a: 1. Platz: Lisa-Marie Heigl, 2. Platz: Johanna Tiefenbacher, 3. Platz: Tobias Lindner
1b: 1. Platz: Alexander Fallmann, 2. Platz: Leon Wagner, 3. Platz: Lisa Flazelsteiner
2.: 1. Platz: Julia Kirchleitner, 2. Platz: Emma Kraus, 3. Platz: Robin Hirtl
3a: 1. Platz: Maximilian Fuchsluger, 2. Platz: Marlene Scholler, 3. Platz: Jonas Hofmann
3b: 1. Platz: Andre Hofmarcher, 2. Platz: Oliver Wagner, 3. Platz: Maria Wagenhofer
4.: 1. Platz: Fabian Lechner, 2. Platz: Lena Schinnerer, 3. Platz: Kilian Harreither

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Theater für den Kindergarten

Im Rahmen des SQA-Projektes NMS-Kindergarten luden die SchülerInnen der 2. Klasse die Kindergartenkinder zu einem Theaterstück ein. Der Gruffalo wurde den Kleinen als Schattentheater präsentiert. Nach dem Musical (auch Gesang durfte natürlich nicht fehlen) erhielten die Kindergartenkinder und die ebenfalls geladenen SchülerInnen der 1. VS noch Gruffalomasken. Die Aufführung machte sowohl den Zusehern als auch den Akteuren großen Spaß.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Wintersportwoche in Kaprun

Unsere Wintersportwoche 2018 fand vom 15. – 19.01 2018 statt. Daran nahmen insgesamt 40 SchülerInnen teil, 5 davon besuchten das Alternativprogramm. Begleitet wurden wir von 4 Lehrerinnen (Karin Franz, Karin Klauser, Sylvia Röcklinger und Martin Rechberger) und einem Studenten (Severin Naske). Wir wohnten im JUFA-Hotel in Kaprun, dort nahmen wir auch unsere Mahlzeiten ein. Wir fuhren jeden Tag mit dem Bus zu den Schiliften. Die Schiläufer besuchten den Gletscher, Zell am See oder den Maiskogel, die Alternativgruppe baute Iglus, ging eislaufen oder war auf der Langlaufloipe zu finden. Die SchiläuferInnen waren in 4 Gruppen eingeteilt (Anfänger bis „Profis“). Das Wetter war überwiegend schön.
Wichtige Highlights waren der Besuch der Terme und das Schispektakel, das wir am ersten Abend bewundern durften.
Die Wintersportwoche war für alle ein sehr schönes Erlebnis.

Bericht von Angelika Heindl

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

BORG Scheibbs in der Mittelschule

Am 29.01.2018 besuchten 2 Lehrer und 4 Schülerinnen des BORG Scheibbs die Mittelschule und hielten eine Musikstunde. Da wurden Instrumente besprochen, Lieder gesungen und der Musikzweig des BORG vorgestellt. Besonders spannend war die Body-Percussion, die als Background zu “An Tagen wie diesen” von den “Toten Hosen” aufgeführt wurde.
Die SchülerInnen der 3. und 4. Klassen waren begeistert und bedanken sich herzlich bei den Akteuren.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Elfriede Buxhofer zur Schulrätin ernannt!

Hervorragende Leistungen als Lerndesignerin, Leiterstellvertreterin und Fachkoordinatorin waren die Gründe für Bundespräsident van der Bellen, Frau OLNMS Elfriede Buxhofer den Titel Schulrätin zu verleihen. PSI Schaupenlehner, VizeBGM Tatzreiter, Dir. Pfaffenbichler und die KollegInnen gratulierten herzlich.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

only english

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Tag der Lehre

Beim diesjährigen Tag der Lehre in den NMS konnten sich alle Schülerinnen der 3. und 4. Klassen eingehend über die Möglichkeiten eines Lehrberufes informieren. Zu Beginn gaben Günther Feldhofer und Paul Scholler/Fa. Steinecker sehr kompetent und ausführlich Antworten auf zahlreiche Fragen z.B. bez. Lehrvertrag, Lehrlingsentschädigung und Bewerbung.
Anschließend standen 15 Lehrbetriebe aus der näheren Umgebung den interessierten SchülerInnen für detaillierte Auskünfte zur Verfügung.
Im Namen der SchülerInnen ein herzliches Dankeschön an die Firmen:
Hotel Kartause/Gaming, Buchhandlung Widhalm/Scheibbs, Mosser Holzindustrie/Randegg, Malerei Lengauer/Gresten, Modehaus Steinecker/Randegg, Zimmerei Fahrenberger/Gresten, Landmaschinen Pruckner/Randegg, Autohaus Pruckner/Randegg, Naturfrisör Egger/Gresten, Bäckerei Feldhofer/Randegg, Fa. Welser/Gresten, Fa. Baierl/Steinakirchen, Baumeister Schweighofer/Gresten, Tischlerei Auer/Gresten und Blumen Mayrhofer/Purgstall.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Glasprojekt der 4. Klasse

Im Rahmen des Glasprojektes der 4. Klasse arbeiteten die SchülerInnen einen Vormittag mit der Randegger Glaskünstlerin Ilse Hobbiger. Sehr engagiert und fleißig gestalteten sie ihre Kunstwerke, die nun von Frau Hobbiger gebrannt werden. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Bereitschaft, den SchülerInnen dieses Kunst näherzubringen.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Unsere neuen SchülerInnen

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

50-Jahr-Feier

Am 23.6.2017 fand die 50-Jahr-Feier der HS/NMS Randegg statt. Die aktuellenJahrgänge stellten ihre Arbeiten aus und begeisterten die zahlreichen Besucher durch Vorführungen und Mitmachprogramme. Da wurden Lernschachteln präsentiert, Roboter programmiert, über Wientage berichtet und chemische Versuche erklärt.
Beim Festakt, der von den “Young Note Riders” hervorragend umrahmt wurde, sprach Altbürgermeister Wieser über seine Zeit als Mitglied der ersten Klasse der HS Randegg, OSR Wolf erzählte seine Sicht der Dinge als Lehrer der ersten Stunde. BGM Fuchsluger berichtete über die Arbeit des Elternvereins und von Gemeindeseite über die Innovationen und Investitionen der letzten Jahre.
Nach dem Abschluss des diesjährien Sozialmarathons, bei dem die Schulsprecherinnen Bernadette Stelzeneder und Beatrice Aichinger Herrn Hofmarcher als Chef der Sozialhilfestation der Caritas € 2000.- überreichten, bedankte sich Bezirkshauptmann Mag. Seper bei allen Läuferinnen und Läufern.
Höhepunkt des Abends war anschließend die Aufführung des Musicals “Regenbogenfisch”, bei der die Schülerinnen und Schüler der NMS das Publikum überzeugten.
Schulinspektor Schaupenlehner hatte das Abschlusswort und er bedanke sich bei den Schülern und Lehrern der NMS für die ausgezeichnete Arbeit.
Das anschließende gesellige Beisammensein nutzten vor allem die Schülerinnen und Schüler der ersten Stunde zu einem intensiven und langen Gedankenaustausch. Durch die großartige Bewirtung durch den Elternverein und Bernhard Wieland wurde auch der inoffizielle Teil des Abends ein voller Erfolg.
Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler und ihre LehrerInnen für die Organisation des Festes.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Mädchen der 4. Klasse bei der Gynäkologin

Die Girls der 4. Klasse absolvierten einen sehr interessanten Bwesuch bei der Gynäkologin Dr. Johanna Wohleser-Nikou in Gresten. Herzlichen Dank für die Bereitschaft, mit den Mädels zu sprechen.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Schulen stellen sich vor

Am 16. November hatten wir 9 Schulen zu Besuch. Die SchülerInnen und die Eltern hatten die Möglichkeit, sich über einige weiterführende höhere une mittlere Schulen unserer Umgebung genau zu informieren.
Herzlichen Dank den Vertretern der Schulen für ihre Zeit und die detaillierten Informationen.
Hier nun ein Bericht von zwei “Betroffenen”:
“Am 16.11.um 19.00 Uhr waren in unserer NMS einige Schulen zu Besuch um den SchülerInnen der 3. und 4. NMS einiges über ihre Schulen zu erzählen und deren Fragen zu beantworten.
Zu Beginn stellten sich die Schulen BAfEP Amstetten, BORG Scheibbs, Francisco Josephinum Wieselburg, HTL Waidhofen, HLW Amstetten, IT-HTL Ybbs, LFS Gaming, LFS Hohenlehen und die Polytechnische Schule Scheibbs im Physiksaal vor. Sie erzählten kurz alles Wissenswerte über ihre Schulen.
Anschließend hatten SchülerInnen und deren Eltern Zeit um sich mit der entsprechenden Lehrperson zu unterhalten und sich genauere Informationen zu diesen Schulen zu holen. Drei Schulen brachten auch einige Schüler mit, die Meinungen aus ihrer Perspektive erzählen konnten. Von den meisten Schulen erhielt man Unterlagen in denen man alles nachlesen konnte.
Es war für alle Schüler sehr wissenswert und interessant.”
Bericht von Hannah Krondorfer und Lena Schinnerer

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Hilde Schmid zur Schulrätin ernannt

HOL Hilde Schmid, die seit 1976 an der HS (heuteNMS) Randegg unterrichtet, wurde im Herbst vergangenen Jahres vom Bundespräsidenten zur Schulrätin ernannt. Als Begründung wurde der vielfältige Einsatz für die Verbesserung der Lesekompetenz, die Arbeit gegen das Vergessen der NS-Gräuel (besonders auch in Randegg bei ihrem Einsatz für “gedenken begehen”) und ihre hervorragende Arbeit für das Jugendrotkreuz angeführt. Regierungsrat Schaupenlehner überreichte das Dekret bei der Weihnachtsfeier am 23.12.2015.
Herzliche Gratulation von Seiten der SchülerInnen und der KollegInnen.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Suchtprävention in der NMS Randegg

DSA Jeitler bei der Arbeit mit den Eltern

Am 25.11 kamen zwei Sozialarbeiter aus St. Pölten in die 3. und 4. Klasse NMS. Wir wurden klassenweise und Mädchen- Buben aufgeteilt. Bereits in der Schule diskutierten wir oft über das Thema Sucht. Also waren wir schon vorbereitet, als die beiden uns besuchten. Am Anfang erzählte jeder was er schon über dieses Thema wusste. Es kamen sehr viele Informationen zusammen. Unter anderem besprachen wir die Sucht nach Medien und Substanzen.
Wir erfuhren zum Beispiel, wie es ist, wenn man spielsüchtig ist, sich selbst und sein soziales Umfeld schädigt. Beste Hilfe gegen eine Sucht ist, eine Therapie zu beginnen.
Wir wurden über die Gefahren digitaler Medien informiert. Unter anderem verkaufen soziale Netzwerke unsere Daten und verdienen somit Geld.
Alle fanden diese 3 Stunden sehr informativ, spannend und unterhaltsam.
Bericht von Alexandra Obermayr, Elias Stelzeneder

Schon vor einigen Wochen arbeitete DSA Jeitler mit den LehrerInnen, die das Projekt in den letzten Wochen mit den Klassen fortsetzten. Abschluss des Projektes war ein Elternabend, wo auch die Erziehungsberechtigten intensiv und genau über die Gefahren von Sucht informiert wurden.